Sponsoren




1. Herren - Kreispokal Segeberg 2. Runde

28 Minuten lang hielt die Deckung des A-Klassisten TuS StuSie. Dann benötigten die Nordlichter nur acht Minuten, um durch Treffer von Marvin Köster (28.), Christoph Vilter (35.) und Jan-Philipp Meier (36.) die Weichen auf Achtelfinalkurs zu stellen. Moritz Wolf (49.) erhöhte auf 4:0 für den Verbandsliga-Neuling. Yannick Jentze (63.) verkürzte für die Stusianer, ehe Vilter (77.), Matthias Sill (82.) und Marc-Niklas Buße (88.) für die Norderstedter noch drei Treffer draufsattelten. "Wir haben sieben Tore geschossen, trotzdem war es ein zähes Spiel", sagte Nordlichters Trainer Hendrik Lampen. "Die Stusianer hatten mit Robert Petri einen hervorragenden Mann im Tor."

Quelle Segeberger Zeitung 24.07.2017

24.07.2017

Zurück zur Übersicht