Sponsoren




1. Herren - Saisonvorbereitung

 Kaum verstärkt, dafür gut eingespielt

Fußball-Verbandsliga: Neuling FFC Nordlichter Norderstedt hofft auf eine sorgenfreie Spielzeit

"Wir haben eine gute Mischung aus Jung und Alt. Die Mannschaft ist heiß auf die Verbandsliga." Hendrik Lampen, Trainer Nordlichter Norderstedt

 

Von Joachim Jakstat

Norderstedt. Für viele überraschend schafften die Fußballer des FFC Nordlichter Norderstedt als Tabellenvierter der Kreisliga Segeberg den Sprung in die Verbandsliga. "Unser vorrangiges Ziel ist der Klassenerhalt. Aber wir wollen so früh wie möglich die nötigen Punkte sammeln, um mit dem Abstieg nichts zu tun zu haben", sagt Hendrik Lampen, der mit Jens Blohm ein Trainergespann bildet. "Ich hoffe, dass wir am Ende im gesicherten Mittelfeld landen."

Nach einigem Hin und her wurden die Nordlichter der Verbandsliga West zugeteilt, in der sie unter anderem auf die Segeberger Klubs Fetihspor Kaltenkirchen, Kaltenkirchener TS, SV Henstedt-Ulzburg und SV Rickling treffen.

Der ausschließlich im Fußball aktive FFC Nordlichter hatte den Aufstieg eigentlich später anvisiert. Dass es jetzt schon geklappt hat, sorgt für operative Hektik. Für das Team um Vereinschef Thorsten Ukatz gilt es, verbandsligataugliche Rahmenbedingungen im Umfeld der Mannschaft zu schaffen. "Sportlich haben wir den Leistungsnachweis erbracht. Jetzt müssen wir im Bereich der Struktur nachziehen", betont Lampen.

Die Norderstedter gehen mit einer weitgehend eingespielten Mannschaft in die Saison. Die Transferbemühungen sind allerdings nicht abgeschlossen. Der FFC sucht auf jeden Fall noch einen Torhüter. Lampen bleibt gelassen: "Wenn sich nichts mehr ergibt, können wir unserem Kader vertrauen. Wir haben eine gute Mischung aus Jung und Alt. Die Mannschaft ist heiß auf die Verbandsliga." In der während der Sommerferien nicht das von der Stadt gesperrte Moorbekstadion, sondern der Kunstrasen am Langenharmer Weg die Heimspielstätte sein wird.

Quelle Segeberger Zeitung 25.07.2017

 

25.07.2017

Zurück zur Übersicht